Jonsbo HX6250 CPU Luftkühler

Ein Review von Yves Zimmer

Review Jonsbo HX6250

Die Firma Jonsbo ist bereits seit langer Zeit bekannt. Nun präsentieren sie wieder einige neue Produkte, darunter diesen CPU-Kühler. Seit geraumer Zeit bekommen die großen CPU-Kühler auf dem Markt Konkurrenz. Während in den letzten Jahren Noctua NHD 15 oder be quiet Pure Rock den Markt dominierten, bekommen sie jetzt mehr und mehr (Achtung, Wortspiel) Gegenwind, unter anderem durch den neuen Jonsbo HX6250.
Wir haben diesen Kühler für einen Test in die Redaktion bekommen.

Verpackung und Zubehör:

Der Kühler kommt in einer schicken Verpackung mit Produktbildern und Einzelheiten. Öffnet man die Verpackung, erscheint zunächst eine kleine Schatulle mit Montagekits. Aktuelle Sockel werden natürlich unterstützt; Näheres entnehmt bitte der Tabelle. Was sofort auffällt, ist nicht nur, dass zwei weitere Klammern zur Montage eines weiteren 140-mm-Lüfters beiliegen, sondern auch, dass die Backplate aus Metall ist. In der heutigen Zeit ist dies für uns ein absolutes Muss, leider entscheiden sich immer noch einige Firmen dafür, diese Backplate aus Plastik zu gestalten. Ein klarer Pluspunkt an dieser Stelle.
Weiter kommt dann aber auch gleich der Kühler mit dem 140 mm Lüfter zum Vorschein. Es fällt sofort auf, dass man hier mit schlichtem, aber dennoch absolut elegantem Design punkten möchte. Das ist natürlich immer subjektiv, hat bei uns aber sofort Eindruck hinterlassen.

Konzept und Montage:

Das Konzept des Kühlers ist altbekannt, und wir denken, dass man so etwas nicht unbedingt neu erfinden kann oder sogar muss. Wir konnten insgesamt 50 Aluminiumlamellen finden, die extrem hochwertig verarbeitet wirkten. Diese waren mit der Kupferkühlplatte verbunden, die insgesamt sechs U-förmige Heatpipes enthält. Alles ist hochwertig schwarz beschichtet. Auf der Oberseite lässt sich eine Platte mit Firmenlogo entfernen. Darunter kommen dann die Befestigungsmöglichkeiten zum Vorschein. Ein Schraubenzieher, der lang genug ist, liegt ebenfalls der Verpackung bei. Das komplette Montagekonzept ist extrem einfach gehalten, und auch das begrüßen wir sehr. Für geübte Hände ist der Kühler in unter 5 Minuten locker verbaut. Weiter liegt Wärmeleitpaste einer extrem bekannten und für hohe Qualität sprechenden deutschen Firma bei, Thermal Grizzly.

Testergebnisse:

Wir haben den Kühler auf unserer Testbench montiert und unsere üblichen Tests durchlaufen lassen.Hier zeigt sich, dass dieser CPU-Kühler nicht nur optisch einiges zu bieten hat, sondern auch eine extrem gute Performance bietet. Nach einem 10-minütigen Test mit Cinebench 23 sind wir zu folgendem Ergebnis gekommen.
Unter dem Kühler erreichte die CPU eine maximale Hitzeentwicklung von 65 Grad bei einer Leistungsaufnahme von gut 129 Watt. Diese Daten wurden bei 22 Grad Raumtemperatur erreicht, bei einer maximalen Lautstärke von 41 dB. Dieses Ergebnis ist für einen Luftkühler ausgezeichnet. Bilder und Daten findet ihr in diesem Beitrag.

Fazit:

Die Firma Jonsbo hat es geschafft, sich erfolgreich unter die großen Player der Luft-CPU-Kühler zu mischen. Und das auch noch mit einem sehr eleganten und leistungsstarken Modell. Wem die mitgelieferte Leistung dann immer noch nicht ausreicht, für den wurden die Möglichkeiten eröffnet, einen weiteren 140-mm-Lüfter zu installieren. Alles wirkt extrem hochwertig und gut verarbeitet. Zubehör und vor allem Nutzerfreundlichkeit sind ebenfalls extrem gut gelungen.
Wer also auf schlichte Eleganz mit extrem guter Leistung steht, für den ist dieser Luftkühler genau richtig. Mit seinen Abmessungen passt er so gut wie in jedes Gehäuse. Mit der Möglichkeit, den Lüfter etwas versetzt zu montieren, sollte es auch mit der größten Anzahl der verfügbaren Arbeitsspeicher auf dem Markt keinerlei Probleme geben.

Alles in allem ein Produkt, das wir sehr gerne an dieser Stelle empfehlen!

 
 
 
Links:

Webseite: https://www.jonsbo.com/en/
Produktseite: https://www.jonsbo.com/en/products/HX6250.html
Caseking Shophttps://www.caseking.de/jonsbo-hx6250-cpu-kuehler-140mm-schwarz-cpjb-013.html

Lieferumfang:
  • HX6250 CPU-Kühler
  • 140-mm-Lüfter
  • Montagematerial (Intel & AMD)
  • Schraubenzieher
  • Low Noise Adapter
  • Anleitung
  • Spachtel
  • 1 g Thermal Grizzly Hydronaut Wärmeleitpaste
Unser Testsystem
  • Mainboard: ASRock Extreme z590 
  • CPU: Intel i5 11600k 
  • RAM: 16 GB Arbeitsspeicher 
  • Netzteil: 850 Watt
  • Speicher: 500 Gigabyte m.2 SSD
Technische Details:

Maße:

144 x 162 x 121 mm (B x H x T)

Gewicht:

1.150 g

Material:

Kupfer (Kühlerboden, Heatpipes) Aluminium (Lamellen, Abdeckplatte)

Farbe:

Schwarz

Heatpipes:

6x Ø 6 mm

TDP:

250 W

Kompatibilität:

Intel: LGA 1200, 115x, 1700, 20xx
AMD: AM4

Lüfter

 

Typ:

1x 140 mm PWM

Maße:

140 x 140 x 25 mm (B x H x T)

Lautstärke:

max. 38 dB(A)
Mit Low Noise Adapter: max. 28 dB(A)

Drehzahl:

700 – 1.800 U/min
Mit Low Noise Adapter: 400 – 1200 U/min

Fördermenge:

58,73 – 153,25 m³/h
Mit Low Noise Adapter: 30,04 – 98,22 m³/h

Statischer Druck:

0,46 – 2,74 mmH2O
Mit Low Noise Adapter: 0,17 – 1,14 mmH2O

Wir Verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu Analysieren. Außerdem werden Informationen durch Plugins von Drittanbietern gesammelt, welche auf unserer Homepage integriert sind. Durch die weitere Nutzung unserer Homepage stimmt ihr der Nutzung der Cookies und dem Sammeln von Informationen durch Drittanbietern zu.